Wie ein alter VW Bus zum Betrieb von Discourse Foren führte

Schon seit ich denken kann war ich von VW Bussen fasziniert. Wie ich dazu kam und was der Betrieb von Discourse Foren damit zu tun habt erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Die Anfänge

In jungen Jahren war ich oft mit Zelt und Fahrrad, später mit Zelt und Auto unterwegs. Der Wunsch nach etwas mehr Komfort sowie die Faszination vom Unterwegs sein in abgelegenen Gebieten haben dann schnell dazu geführt, dass ich mir einen VW Bus T3 Syncro (mit Allradantrieb) gewünscht haben. Nach langer Suche konnte ich diesen Traum 2007 verwirklichen und bin seit dann fleissig mit meinem Bus unterwegs. Ein paar Jahre später konnte ich dann 2010 noch ein weiteres Modell ersteigern, welches zuerst als Ersatzteillager gedacht und sich bald darauf in ein umfängliches Restaurationsprojekt (“Fortschritt” kann in diesem Beitrag verfolgt werden) gewandelt hat.

Übernahme des Betriebs vom vwbusforum.ch

Nachdem ich im ursprünglichen, damals bei Parsimony betriebenen Forum oft als Gast mitgelesen habe, war es kurz nach dem Kauf von meinem Bus 2008 soweit, dass ich mich selbst als Mitglied im Schweizer VW Bus Forum (VWBUSFORUM.ch) angemeldet habe. Dort findet man Experten für alle Fragen von der Reparatur bis zum Camping Ausbau, und auch ich selbst konnte hoffentlich in all den Jahren das eine oder andere beitragen. Nachdem einem stetigen Besucherzuwachs kam 2011 die Standleitung des damaligen Hosters regelmässig an den Anschlag, worauf im Forum nach einer neuen Lösung für den Betrieb gesucht wurde. Daraufhin habe ich den Betrieb des Forums auf Basis der Software phpBB im November 2011 übernommen.

Migration zu Discourse

Dass die verwendete Software phpBB bereits seit 2000 existiert war sowohl im angestaubten Design als auch in der technischen Basis sichtbar. Unter anderem war es nicht vernünftig möglich, das Forum mit einem Mobilgerät zu nutzen, und auch die Updates waren meistens mit einem grossen Aufwand verbunden.

Zum Glück gab es mit Discourse eine neue, 2014 erstmals veröffentlichte Alternative. Mit einem modernen Unterbau basierend auf Docker, Ruby und PostgreSQL auf Serverseite, sowie Ember.js im Frontend waren die Voraussetzungen gegeben, das VW Bus Forum in ein neues Zeitalter zu überführen.

Nach einiger interner Überzeugungsarbeit war es im Januar 2016 soweit. Wir haben das Forum an einem Samstagmorgen deaktiviert, alle Beiträge von phpBB nach Discourse migriert und konnten im Verlauf des Nachmittags die neue Version aufschalten.

Seit dann kümmern wir uns um den laufenden Betrieb sowie sämtliche Updates des Forums, und konnten im Laufe der Zeit auch einige weitere Kunden in diesem Bereich gewinnen.