Docker basiertes Hosting in der Schweiz

Immer dann, wenn deine Applikation spezielle Anforderungen hat, oder wenn der Hersteller bereits fertige Docker Images zur Verfügung stellt, ist der produktive Betrieb mit Docker die erste Wahl.

Bereits seit 2015 betreiben wir Docker basierte Applikationen auf unserer Infrastruktur. Nachdem wir zu Beginn fertige Applikationsimages (z.B. GitLab) direkt verwendet haben, wurde das Setup im laufe der Zeit perfektioniert und erweitert. Für ganz grosse Applikationen und komplexe, skalierbare Setups haben wir ausserdem unser Managed Kubernetes Angebot eingeführt.

Docker Hosting unserer Managed Applications

Insbesondere beim Betrieb von bereits existierenden Drittlösungen wie z.B. GitLab oder Discourse spielt Docker bei uns seit langem eine zentrale Rolle. Mittlerweile haben wir die meisten Deploymentprozesse unserer Managed Applications Angebote so aufgebaut, dass sich diese zentral verwalten und aktualisieren lassen. Im Hintergrund werden dazu entsprechende Docker Images konfiguriert und gestartet.

Auch auf unseren Managed Servern kommt Docker zum Teil im Hintergrund zum Einsatz. Wenn du zum Beispiel als Kunde eine Solr Instanz konfigurierst, installiert unsere Automatisierung im Hintergrund Docker, konfiguriert und startet die gewünschte Solr Version und stellt deren Backup und Überwachung sicher.

Dieselbe, technisch auf Docker Compose basierende Lösung kannst du bei uns auch als Kunde verwenden, um deine eigene, oder eine beliebige Drittapplikation zu betreiben. Dies ist insbesondere dann interessant, wenn eine Kubernetes basierende Lösung noch zu komplex oder teuer erscheint.

Managed Server in Docker

Seit einigen Jahren stellen wir unseren Kunden ausserdem ein Docker Image von unserem Managed Server zur Verfügung. Die Lösung dient hauptsächlich der lokalen Entwicklung, so dass du oder deine Entwickler eine Lösung auf genau demselben System programmieren können, welches danach auch in der Produktion im Einsatz ist. Durch die hohe Verbreitung von Docker ist damit eine lokale Entwicklung auf nahezu jedem System möglich, und zwar immer mit genau denselben Versionen in derselben Konfiguration, wie sie auch später auf dem produktivem System im Einsatz kommt.

Eine weitere Möglichkeit vom Managed Server in Docker Image ist der Betrieb von bestehenden Webapplikationen auf externen Systemen. Anstatt sich um einen ganzen Katalog an Abhängigkeiten kümmern zu müssen, muss der Endkunde nur noch Docker oder Kubernetes zur Verfügung stellen. Alle technischen Anforderungen sind innerhalb des Images abgedeckt und funktionieren wie bereits vom normalen Managed Server gewohnt. Diese Variante kommt mittlerweile immer dann zum Einsatz, wenn der Betrieb nicht direkt bei uns, sondern auf einer bestehenden Kundeninfrastruktur erfolgen muss.

Continuous Integration und Deployment

Im Bereich CI/CD setzen wir und unsere Kunden oft auf GitLab CI. In diesem Aufbau wird für jede Aufgabe ein eigener Docker Container in der gewünschten Version und Konfiguration gestartet. Damit kann man sehr flexibel auf die verschiedenen Anforderungen einzelner Projekte eingehen. Auch für unsere eigene Software sowie den Code zur Serverautomatisierung setzen wir intensiv auf GitLab CI und damit Docker basierende Abläufe. Unter anderem wird damit jede Änderung an unserer Plattform automatisch getestet und danach direkt ausgerollt.

Eigene Docker Images

Neben unserem Managed Server in Docker (siehe oben) stellen wir auch viele weitere Images zur Verfügung. Dies geht von Images mit kleinen Tools, z.B. für die grafische Auswertung von Server Performance Daten bis zu vollständigen Applikationen mit mehreren Images, z.B. unserem Cockpit Kundeninterface mit Applikation, Node.js und Datenbank.

Auch für Kunden entwickeln wir regelmässig massgeschneiderte Lösungen für das Deployment einer spezifischen Applikation als Docker Image.

Deine Vorteile bei Ops One

Schnell verfügbar und flexibel konfigurierbar

Neue Server erstellt du ganz einfach in unserem Kundeninterface. Durch unsere Automatisierung stehen diese innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung und sind bereit für den Einsatz und den Betrieb deiner Applikation. Und das selbstverständlich ohne Setup Gebühr.
Über das Kundeninterface konfigurierst du sämtliche Aspekte deines Managed Servers, verwaltest DNS Server oder bestellst gleich eine neue Domain für deine Website bestellen.

Frei skalierbar

Systemressourcen wie CPU-Cores, RAM und Speicherplatz kannst du auf unserer Plattform ganz einfach selbst anpassen, und zwar jederzeit. Denn wir verrechnen die Ressourcen auf die Sekunde genau, was dir volle Flexibilität beim Betrieb gibt.

Umfangreiche Entwicklerdokumentation

Dir steht eine umfangreiche öffentliche Entwicklerdokumentation zur Verfügung, wo wir alle Aspekte der Konfiguration abdecken. Denn Flexibilität wird bei uns grossgeschrieben, daher sind vielleicht Funktionen auch nicht gleich auf den ersten Blick ersichtlich.

Perfekt zugeschnitten

Wir sind kein Massenhoster mit 0815-Lösungen, sondern suchen für jede Applikation das optimale Setup. Und dank einem Managed Server von Ops One brauchst du dich darum nicht zu kümmern. Wir betreiben, warten und überwachen den virtuellen Server für dich. Damit du dich voll auf deine Applikation konzentrieren kannst.

Testmonat

Teste unsere Managed Server 30 Tage kostenlos und unverbindlich. So kannst du dir ohne Druck ein Bild von der Plattform und unseren Dienstleistungen machen.

Schweizer Hosting, Schweizer Qualität

Hohe Qualität und Zuverlässigkeit sehen wir als Basis für eine erfolgreiche Kundenbeziehung. Darauf legen wir auch bei unserer Infrastruktur grossen Wert. Als Schweizer Anbieter sind wir zudem stolz darauf, dem Label «swiss hosting» anzugehören.
Weitere Informationen zu unserer Infrastruktur findest zu auch hier.